Mikrowellenverfahren

Mikrowellenbehandlung von Holz

 

Bekämpfung ohne Beschädigungen

Hierdurch kann man Kunstgegenständen ohne die Oberflächen zu beschädigen.

Die Mikrowellen dringen in die Holzgegenstände ein und erhitzen die Larven und töten sie sicher ab.

Anwendungsmöglichkeiten:

Dachstühle, Holztreppen, Türrahmen, Holzparkettböden...

 

Vor-und Nachteile

Die Vorteile der Mikrowellen liegen auf der Hand. Nach dem Abschalten der Geräte gibt es keine chemischen Rückstände. Der Befall sowohl von tierischen Holzschädlingen und Echtem Hauschwamm kann nach DIN 68800 bekämpft werden.

Der Nachteil der Mikrowellentechnik besteht in höheren Kosten als chemische Verfahren. In der Regel werden hochwertige Wirtschaftsgüter, bei denen alle anderen Verfahren nicht anwendbar sind ( Parkett, wertvolle Holzgegenstände, schlecht erreichbare Balkenköpfe oder Balken über erhaltenswerten Decken usw. ) mit Mikrowellen behandelt.